DE | EN +43 5288 62203 Online Buchen
Camping Apartments

Nachhaltigkeit

Qualität, Regionalität, Energieeinsparung, Wertbeständigkeit und Funktionalität, das ist für uns Nachhaltigkeit und das ist uns wichtig seit wir 1995 den Betrieb übernommen haben! Getrieben, weil wir nie ganz zufrieden sind so wie es ist, denken wir ständig an Verbesserungen in allen Belangen. So nahmen wir 2000 mit unserem ersten Neubau, dem Sanitärgebäude, als Holzriegelkonstruktion und somit in Niedrigenergiebauweise eine Vorreiterrolle ein: hohe Räume, möglichst überall natürliches Licht … bis heute haben wir noch unsere Freude daran.

2014 erfolgte bis jetzt unser größter Schritt – in kürzester Bauzeit entstand, was über mehrere Jahre geplant wurde. Alle Gebäude unter einem Dach verbunden, damit sich unser Wunsch einer „bademanteltauglichen“ Anlage erfüllt. Mit neuen Apartments, dem Hallenbad, Fitnessstudio, vergrößertem Saunabereich, hellen Räumen für Massage und Gymnastik und dem großzügigen Kinderbereich ist nun alles vereint. Das Herzstück, die Energiezentrale, benötigt Raum von über 300 m² und ist bis auf das letzte ausgeklügelt und verhilft uns so zu enormen Energieeinsparungen.

FAKTEN

  • Wärmebedarf für 5.500 m²
  • Wasser im Freischwimmbad mit 25°C Wassertemperatur (Mai bis September)
  • 170 m³ Wasser im Hallenbad mit 31°C Wassertemperatur (ganzjährig)

TECHNIK

  • 400 m² Photovoltaik
  • 450 m² Solaranlage
  • 450 kW Pelletsheizung - (Pellets aus einem Holzverarbeitungswerk in Fügen)
  • 100 kW Scheitholzheizung – wir verheizen nur Holz vom eigenen Gelände
  • Gastherme zur Notversorgung
  • Wärmerückgewinnung sämtlicher Lüftungsanlagen
  • 16 Wärmezähler für alle verschiedenen Bereiche
  • Ausgeklügeltes Regelungssystem mit Energiebuchhaltung
  • Energieeffizienzpumpen, 28.000 l Pufferspeicher, 10.000 l Warmwasserboiler
  • Nur LED und Sparlampen im Einsatz

VERBRAUCH IN ZAHLEN

  • Wasserverbrauch/Jahr – ca. 8.500 m³ = 127 l/Person/Nacht
  • Strom/Jahr – ca. 248.000 kW/h = 3,8 kW/h/Person/Nacht
  • Flüssiggas bis 2014 = ca. 55 Tonnen/Jahr
  • Pelletsheizung seit Oktober 2014 – Jahresverbrauch ca. 60 Tonnen
  • Restmüll – 20 Tonnen/Jahr

NICHT ZU VERGESSEN

  • Naturnahe Bepflanzung  mit einer Vielzahl an verschiedenen, meist heimischen Pflanzen, davon 2.700 Laufmeter Hecke
  • Eine Bienenweide am Dach durch 200 m² Begrünung der noch freien Dachflächen
  • Sorgfältig eingesetzte, biologisch abbaubare Reinigungsmittel
  • „Schubkarre“ statt Frontlader - sooft es möglich ist
  • Viele Kleinigkeiten, die unsere Mitarbeiter täglich umsetzen um ressourcenschonend zu arbeiten

ERFREULICHES

Auch Tiere fühlen sich bei uns wohl, neben unzähligen kleinen, bunten Vögeln nisten im Wald oberhalb der Ferienanlage seit einigen Jahren rote Milane. Sie gehören mit ihrer Flügelspannweite von 150 cm zu den größten Greifvögeln im Alpenraum und Sie kommen in den Genuss ihrer täglichen Flugshow!

Auszeichnungen

Selbstverständlich war es uns wichtig das österreichischen Umwelt­zeichen und das europäische ECO Label zu erhalten, außerdem gehören wir schon seit 2005 zur Gruppe der Ecocampingplätze. Im Dezember 2014 wurde die klimaaktiv Auszeichnung durch das Lebensministerium verliehen und als klimaaktiv Partner stellen wir unsere Kennzahlen zur Verfügung.

2015 - Klimaaktiv Partner

2014 - Klimaaktiv Preis des Bundes als einziges Tourismusunternehmen

2011 - Österreichisches Umweltsiegel und EU Ecolabel

2005 - Aufnahme zu den Ecocampingplätzen

2000 - Tiroler Nachhaltigkeitspreis

WebcamGalerie